Junior Open Water Diver (10-14 Jahre)

Junge Leute können den gesamten PADI Open Water Diver Kurs absolvieren. Wenn du diesen Kurs erfolgreich abgeschlossen hast, bist du Junior Open Water Diver.

Aufgrund deines Alters bist du allerdings noch an eine Tauchbegrenzung gebunden. 

 

Junior Open Water Diver im Alter von 10-11 Jahren dürfen nur in Begleitung eines professionellen PADI Tauchers oder eines Erziehungsberechtigten mit Tauchschein tauchen. Außerdem dürfen die Tauchgänge eine Tiefe von 12 Metern nicht überschreiten. 

 

Junior Open Water Diver im Alter von 12-14 Jahren dürfen nur in Begleitung eines (beliebigen) Erwachsenen tauchen, der im Besitz eines Tauchscheins ist. 

 

Erreichst du das Alter von 15 Jahren, kannst du den Junior Open Water Diver zum normalen Open Water Diver umschreiben lassen und bist damit an keine altersabhängige Tauchbegrenzung mehr gebunden. 

 

 

Lerninhalte

 

Zunächst lernst du alles wichtige rund um deine Tauchausrüstung. Wie zum Beispiel was dazugehört, wozu du es brauchst und in welcher Tauchumgebung du welche Zusatzausrüstung benötigst.  

Wir bringen dir vieles über die Unterwasserwelt und deren Tierwelt bei. Du wirst wichtige Tierarten bestimmen können und erfahren bei welchen Vorsicht geboten ist. 

Du lernst wie du Tauchgänge gut planst und sie dann auch ausführst. 

Außerdem zeigen wir dir welche Probleme auftauchen können, wie du mit ihnen umgehst und ihnen vorbeugen kannst. 

 

 

Voraussetzungen zur Teilnahme am Kurs

 

Du bist zwischen 10 und 14 Jahre alt.

Du kannst schwimmen. 

Du bist gesundheitlich in einer guten Verfassung. 

 

 

Aufteilung des Kurses und dessen Ablauf

 

Der Tauchkurs zum Junior Open Water Diver setzt sich aus 3 Teilen zusammen. 

 

1. Der theoretische Part

 

In Form von Unterrichtsstunden an Land oder auf dem Boot zwischen deinen Tauchgängen (die Entscheidung liegt bei dir) bringen wir dir alles Notwendige bei. Die Theorie kannst du also parallel zu den praktischen Teilen erlernen. Wir statten dich mit dem entsprechenden Unterrichtsmaterial aus, welches du nach dem Kurs natürlich mit nach Haus nehmen kannst. 

 

2. Der erste praktische Part (Pool)

 

Deine praktische Taucherausbildung startet im begrenzten Wasser, das heißt im Pool. Der Junior Open Water Diver umfasst 5 Tauchgänge im Pool, die aufeinander aufbauen. In dieser Zeit wirst du alle Fertigkeiten erlernen, die du zum Tauchen im Freiwasser benötigst. 

Du lernst, wie du deine Tauchausrüstung zusammenbaust oder wie du eingedrungenes Wasser aus deiner Tauchermaske entfernst, ohne aufzutauchen. Wir proben auch einige Notfall-Situationen. Beispielsweise wie du deine Luft mit einem anderen Taucher teilst oder wie du deine Maske unter Wasser mit einer anderen austauschst. 

 

3. Der zweite praktische Part (Freiwasser)

 

Nun folgt der dritte und spannendste Teil deines Tauchkurses. Es geht endlich hinaus auf das wundervolle Rote Meer. Hier erlebst du zusammen mit deinem Tauchlehrer an 2 Tagen mit je 2 Tauchgängen das wahre Unterwasserabenteuer. 

Zwischendurch kannst du auf dem Sonnendeck entspannen, den Fahrtwind genießen oder neue Kontakte zu anderen Tauchbegeisterten knüpfen. 

Auch für dein leibliches Wohl ist gesorgt. Unser Schiffskoch kocht täglich frisch und sorgt für ein leckeres internationales Mittagsbuffet zur Stärkung zwischen den beiden Tauchgängen. Softdrinks, Kaffee und Tee gibt es den ganzen Tag for free.  

 

Überblick

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Blue Penguins Hurghada